Weltweit gibt es mehr als 30 andauernde Kriege und bewaffnete Konflikte. Wird einer beendet, flammt an anderer Stelle der nächste auf. Viele Kriege sind längst wieder aus unserem Blickfeld verschwunden. Und dennoch bringen sie unvorstellbares Leid. Und sollten sie jemals enden, wird auch der Friedensprozess Jahre, wenn nicht Jahrzehnte andauern.

Auch Weihnachten wird daran leider nichts ändern! Trotzdem oder gerade deshalb, weil wir um den echten Friedensbringer wissen, wollen wir in der Adventszeit speziell für Menschen im Südsudan eine Spendenaktion starten. Zur Situation vor allem auch der Christen dort folgt hier der Auszug aus einem Bericht der Organisation "Hilfe für Brüder":

Suedsudan

Demnächst im Gottesdienst und/oder an dieser Stelle mehr.

 

walking man kl

Glauben sollte immer eine Einheit sein von Hören auf Gott, Reden in seinem Namen
und Handeln in seinem Auftrag.
Und so fängt missionarisches Handeln vor der Haustür an (Klamottenkiste) und geht
weit über Rheinhessen hinaus. Ganz bewusst unterstützen wir die Familie Carlos
in Mosambique (Caimosa).

Darüber hinaus wollen wir offen bleiben für die Projekte, die Gott uns deutlich macht -
egal an welchem Ort dieser Welt!