Eine Freundschaft mit Gott macht uns nicht zum Einsiedler, sondern führt uns in eine Gemeinschaft. Genau das ist Gemeinde.

 

Hier treffen wir Menschen, die sich genauso mit Gott verbunden wissen. Hier tauschen wir uns über unsere Erfahrungen mit Gott im Alltag aus. Wir ermutigen und helfen einander.

Wir erleben, wie wir uns gegenseitig mit unseren unterschiedlichen Begabungen ergänzen können.

Gemeinsam ziehen wir an einem Strang, um auch andere zu einer Freundschaft mit Gott einzuladen. Dabei sind wir ein ganz bunter Haufen: Alter, Bildung, berufliche Position, biographische Erfahrungen, unterschiedliche Persönlichkeiten oder Nationalitäten – all das verblasst gegenüber dem einen, was uns vereint, einer Freundschaft mit Gott.