Frei steht vor allem für „Eintritt frei!”. Eine Freundschaft zu Gott ist ein kostenloses, wenn auch kostbares Geschenk von Gott an uns.

 

Wir können sie uns nicht durch ein vorbildliches Leben erarbeiten noch durch etwaige Spendenbereitschaft kaufen. Der große Gott bietet seine Freundschaft jedem an, der sie möchte. Deshalb sind bei uns alle willkommen, ob alt oder jung, schon lange arbeitslos oder beruflich erfolgreich, gesund oder krank, leistungsfähig oder nicht, kirchlich, anderweitig religiös oder ohne jeglichen religiösen Bezug. Frei heißt also „Eintritt frei” für eine Freundschaft mit Gott.

Daneben weist übrigens „frei” auch noch darauf hin, dass wir unabhängig sind vom Staat. Wir finanzieren uns ausschließlich durch freiwillige Beiträge und Spenden und nicht durch eine vom Staat eingezogene Kirchensteuer. Mitgliedschaft bei uns wird nicht durch Säuglingstaufen „vererbt”. Menschen werden frei-willig Mitglied, aufgrund eigener Entscheidung. Entsprechend sind wir auch davon überzeugt, dass die Freundschaft mit Gott nicht vererbt werden kann. Jede(r) muss selbst entscheiden, ob sie/er möchte oder nicht.